Plus
Hachenburg

Oettgens Doppelpack bringt Dreier gegen Osterspai

Ein Tor mit befreiender Wirkung nach schleppendem Beginn: Die Müschenbacher feiern den Treffer zum 1:0. Von links: Torschütze Gerrit Oettgen, Fabian Hüsch und Jan Lucca Schneider.  Foto: Thomas Jäger
Ein Tor mit befreiender Wirkung nach schleppendem Beginn: Die Müschenbacher feiern den Treffer zum 1:0. Von links: Torschütze Gerrit Oettgen, Fabian Hüsch und Jan Lucca Schneider. Foto: Thomas Jäger
Lesezeit: 2 Minuten

Die aufwendige Suche der SG Müschenbach/Hachenburg nach einem Spielort für die Partie gegen die FSV Osterspai/Kamp-Bornhofen hat sich gelohnt. Zwar sind die Bedingungen an der Rundsporthalle mangels Umkleidemöglichkeit alles andere als optimal, nach dem 2:0 (2:0)-Erfolg konnten die heimischen Bezirksliga-Fußballer von Trainer Volker Heun darüber aber leicht hinwegsehen. „Die Einstellung war okay bei uns“, sagte der SG-Coach. „Trotz des verdienten Sieges ist es aber noch ein dornenreicher Weg bis zum Klassenverbleib.“

Das Spiel kam vor 100 Zuschauern schleppend in Gang, da auf beiden Seiten Abtasten angesagt war. Auffällig dabei war jedoch, dass sich die Gäste vom Rhein die zwingenderen Aktionen erarbeiteten. So leitete Christoph Heymann mit seiner Flanke von der linken Seite eine gute Möglichkeit ein, allerdings verpasste vor dem Tor ...