Plus
Westerburg

Montabaur verpasst wieder den Sprung auf Platz eins

Lesezeit: 2 Minuten

Wie schon beim 1:1 in Ellingen verpasste der TuS Montabaur auch beim erneuten 1:1 in Westerburg den Sprung auf Position eins der Fußball-Bezirksliga Ost, hielt aber die Gastgeber von der Spitzengruppe weg. Die 100 Zuschauer sahen im Westerburger Schulstadion ein flottes Spiel mit ansprechendem Niveau. Die Akteure beider Teams verrieten mit energischer Körpersprache, dass sie das Topduell für sich entscheiden wollten. Der große gegenseitige Respekt sorgte dafür, dass das Umschaltspiel nach hinten beiderseits prima funktionierte. Die Westerburger traten nach ihrem 1:0-Sieg bei der SG Weitefeld selbstbewusst auf. Montabaur wirkte technisch etwas versierter und im Spiel nach vorn etwas schneller.

In der 8. Minute tauchte Westerburgs Tom Holzhäuser zentral vor TuS-Torhüter Jonathan Kloft auf, doch der warf sich ebenso erfolgreich dazwischen wie sieben Minuten später auf der Gegenseite Niklas Leukel, der den Ball zur Ecke abwehrte, nachdem Karol Obrebski von Mario Denker freigespielt worden war. Leukel zeigte sich auch nach ...