Plus
Linz

Linz überwintert mit Vorsprung auf Platz eins – „Wettbewerbsverzerrung“: Lautzert-Coach Mujakic kritisiert Ansetzung

Von Ludwig Velten
VfB Linz - SG Lauzert Oberdreis
Der VfB Linz, hier Meris Siljkovic (am Ball) und Linus Tücke (Nr. 13) hat sich mit einem 3:1-Heimsieg gegen die SG Lautzert-Oberdreis als Tabellenführer in die Winterpause verabschiedet. Foto: Creativ/Heinz-Werner Lamberz
Lesezeit: 3 Minuten

Der VfB Linz verabschiedet sich als Tabellenführer der Fußball-Bezirksliga Ost mit drei Punkten Vorsprung in die Winterpause. Am Freitagabend kam der VfB im Neuwieder Kreisderby gegen die SG Lautzert-Oberdreis/Berod-Wahlrod zu einem verdienten 3:1 (1:0)-Heimerfolg.

Während bei den Linzern nach einem miserablem Saisonbeginn nun große Freude über die Topplatzierung herrschte, haderten die Gäste mit dem Fußballverband Rheinland (FVR) über die Ansetzung der einzigen Bezirksligapartie an diesem Wochenende. „Das ist ein klarer Fall von Wettbewerbsverzerrung. Wenn von acht möglichen Spielen nur ein einziges stattfinden soll, muss der ...