Plus
Neitersen

Fahrlässiger Umgang mit eigenen Chancen: Neitersen lädt Asbach beim 2:4 selbst zu Toren ein

Von Günter Gerhardt

Nach dem Überraschungssieg in Burgschwalbach erlitt die SG Neitersen/Altenkirchen im Abstiegskampf der Bezirksliga Ost wieder einen Rückschlag. Im „Sechs-Punkte-Spiel“ setzte sich der TuS Asbach in Neitersen mit 4:2 (2:1) durch, zog in der Tabelle nach Punkten an den Gastgebern vorbei und hat mit noch einem Spiel weniger als die Konkurrenz die Chance, dem Tabellenmittelfeld näher zu rücken.

Lesezeit: 2 Minuten
Die Gäste gingen durch Philipp Germscheid bereits in der vierten Spielminute in Führung, weil sich die Hausherren einen kapitalen Fehler im Aufbauspiel leisteten. Die Antwort ließ aber nicht lange auf sich warten. Nachdem Stefan Peters noch am Innenpfosten gescheitert war, staubte Niklas Herfen zum Ausgleich ab (10.). In der Folge übernahm ...