Plus
Scheuerfeld

0:7 gegen Linz: Wallmenroth hält nur eine Halbzeit lang mit – Simons schnappt sich die Torjägerkanone

Von Jens Kötting
Der pfeilschnelle Manuel Simons (am Ball), den Wallmenroths Valentino Melis (in Blau) hier zu stoppen versucht, drehte nach der Pause richtig auf. Mit einem Viererpack stockte der Linzer sein Konto noch auf 30 Tore auf und kletterte dadurch in der Torjägerliste noch auf Platz eins. Es war die Abschiedsvorstellung des Toptorjägers aus der Bezirksliga Ost, in der kommenden Saison stürmt Simons für den Oberligisten FV Engers.
Der pfeilschnelle Manuel Simons (am Ball), den Wallmenroths Valentino Melis (in Blau) hier zu stoppen versucht, drehte nach der Pause richtig auf. Mit einem Viererpack stockte der Linzer sein Konto noch auf 30 Tore auf und kletterte dadurch in der Torjägerliste noch auf Platz eins. Es war die Abschiedsvorstellung des Toptorjägers aus der Bezirksliga Ost, in der kommenden Saison stürmt Simons für den Oberligisten FV Engers. Foto: Regina Brühl

Die SG Wallmenroth/Scheuerfeld hat im letzten Saisonspiel in der Bezirksliga Ost auf dem Rasen in Scheuerfeld eine empfindliche Niederlage einstecken müssen. Mit dem allerletzten Aufgebot wehrte sich die Elf von Thorsten Judt eine Halbzeit lang nach Kräften, kassierte letztlich aber eine 0:7 (0:1)-Schlappe.

Lesezeit: 2 Minuten
Gleich zu Beginn mussten die Hausherren den ersten Nackenschlag hinnehmen. Gerade mal drei Minuten waren gespielt, als Michael Krupp eine Ecke von links hereinbrachte, Leonor Tolaj am ersten Pfosten ungehindert hochsteigen durfte und das Leder ins Netz köpfte. Danach bestimmten die Linzer weiter das Geschehen und die Hausherren kamen nur ...
Möchten Sie diesen Artikel lesen?
Wählen Sie hier Ihren Zugang
  • 4 Wochen für nur 99 Cent testen
  • ab dem zweiten Monat 9,99 €
  • Zugriff auf alle Artikel
  • Newsletter, Podcasts und Videos
  • keine Mindestlaufzeit
  • monatlich kündbar
E-Paper und
  • 4 Wochen gratis testen
  • ab dem zweiten Monat 37,- €
  • Zugriff auf das E-Paper
  • Zugriff auf tausende Artikel
  • Newsletter, Podcasts und Videos
  • keine Mindestlaufzeit
  • monatlich kündbar
Bereits Abonnent?

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Oder finden Sie hier das passende Abo.

Anzeige

SG Wallmenroth/Scheuerf. – VfB Linz 0:7 (0:1)

Wallmenroth: Platte (72. Schmitt) – Schuth, Melis (63. Weiß), Brocca, Stohl – Bayer (66. Bottenberg), Franken, Zimmermann, Meyer – Mertens, Leis.

Linz: Lück (68. Erbstroh) – Lemke (71. Schlebach), Dillmann, Tolaj, Böcking – Krupp, Vogt – Baftija (71. Jelinic), Simons, Tücke – Manuel Rott.

Schiedsrichter: Nils Schneider (Weyerbusch).

Zuschauer: 105.

Tore: 0:1 Leonor Tolaj (3.), 0:2 Manuel Rott (46.), 0:3, 0:4, 0:5, 0:6 alle Manuel Simons (50., 52., 74., 79.), 0:7 Linus Tücke (90.).

Bezirksliga Ost
Meistgelesene Artikel