Plus
Rheinböllen

Metternich ist beim 3:1 in Rheinböllen um zwei Minuten reifer

Nach gemächlichem Beginn entwickelte sich die Partie in der Fußball-Bezirksliga Mitte zwischen dem TuS Rheinböllen und dem FC Metternich zu einem rasanten Match. Der Aufstiegsaspirant entführte drei Punkte durch das 3:1 (1:1) auf dem sehr gut bespielbaren Kunstrasenplatz in Rheinböllen. Der Untergrund war so gut, dass anschließend noch das Kreisliga-A-Top-Spiel Hausbay gegen Biebertal (5:1) dort stattfand.

Von Robert Mattern
Lesezeit: 2 Minuten
„Metternich war um zwei Minuten reifer als wir“, fasste TuS-Trainer Kevin Schneck das Geschehen zusammen. Gemeint waren die Minuten 47 bis 49, kurz nach der Halbzeit. Bis zum Pausentee stand die Begegnung noch 1:1. Dann zündeten die Auswechslungen von FC-Trainer Patrick Baade. Mit Paul Foehl und Jan Rittgen waren die ...