Plus
Mayen

Mayen siegt glücklich und klettert auf Platz zwei: Gegner Oberwesel verschießt Elfmeter in der Schlussphase

Von Jan Müller
Lesezeit: 1 Minute

Entgegen der Befürchtungen, war der Kunstrasen im Nettetal bespielbar und die Protagonisten des Bezirksligaspiels zwischen dem TuS Mayen und der SG Viertäler Oberwesel sorgten sogar dafür, dass es bei Temperaturen um den Gefrierpunkt dennoch heiß herging. Nach einer turbulenten Nachspielzeit durften sich die Hausherren über einen etwas glücklichen 3:2 (1:0)-Sieg freuen, der die Mannschaft von Trainer Marc Steil auf Rang zwei der Tabelle klettern ließ.

Oberwesel entpuppte sich jedoch als der erwartet schwere Gegner und so waren es auch die Gäste, die nach rund zwanzig Minuten den ersten Hochkaräter zur möglichen Führung auf dem Fuß hatten. Da diese Chance aber ungenutzt blieb, erzielte TuS-Stürmer Calvin Müller auf Vorlage von Tim Schneider in der 32. Minute ...