Plus
Oberwesel

Gutes oder miserables Szenario? Viertäler Oberwesel steht bei der SG Maifeld am Scheideweg

Die SG Maifeld-Elztal (10. Platz/25 Punkte) und der Drittletzte SG Viertäler Oberwesel (15. Platz/13 Punkte) eröffnen am Freitag um 20 Uhr in Mertloch den 22. Spieltag in der Fußball-Bezirksliga Mitte. Die Oberweseler stehen am Scheideweg. Sie müssen bei sechs Punkten Rückstand auf das rettende Ufer Rang 13 und die SG Bogel dringend eine Siegesserie starten, ansonsten wird der Abstiegskampf immer aussichtsloser.

Lesezeit: 1 Minute
Die Tabellenkonstellation war auch im Abschlusstraining am Mittwoch in Winzberg das Thema bei der SGVO. „Wir haben drüber gesprochen, was alles passieren kann“, sagt Spielertrainer Christoph Fahning: „Es gibt ein gutes und ein miserables Szenario.“ Das gute Szenario wäre der erste Oberweseler Auswärtssieg in dieser Saison – und kein Sieg ...