Plus
Koblenz

TuS Koblenz beim VfR: Geht der positive Trend in Aalen weiter?

Von Bodo Heinemann
Sechs Tore hat Dylan Esmel (links im Spiel gegen die Stuttgarter Kickers) bisher in dieser Regionalliga-Saison für die TuS Koblenz erzielt, davon drei per Elfmeter. Seit dem 30. September wartet er allerdings auf sein siebtes Erfolgserlebnis. Ob vielleicht am Samstag in Aalen der berühmte Knoten platzt? Foto: Wolfgang Heil
Sechs Tore hat Dylan Esmel (links im Spiel gegen die Stuttgarter Kickers) bisher in dieser Regionalliga-Saison für die TuS Koblenz erzielt, davon drei per Elfmeter. Seit dem 30. September wartet er allerdings auf sein siebtes Erfolgserlebnis. Ob vielleicht am Samstag in Aalen der berühmte Knoten platzt? Foto: Wolfgang Heil
Lesezeit: 2 Minuten

Die TuS Koblenz startete stabil in die zweite Halbserie der Fußball-Regionalliga Südwest: Einem 1:1 beim ambitionierten TSV Steinbach Haiger folgte ein respektables 0:0 zu Hause gegen Spitzenreiter Stuttgarter Kickers.

Noch zu Beginn der Saison gab es 0:9 Tore und null Zähler aus den Begegnungen mit diesen Mannschaften. Hält der positive Trend nun an, dann sind die Schängel auch am Samstag um 14 Uhr beim VfR Aalen, gegen den es im ersten Duell zu Hause eine 1:2-Niederlage setzte, beileibe nicht ...