Plus
Koblenz

TuS kann 40-Punkte-Grenze überqueren

Panikmache ist absolut nicht nötig: Selbst nach zwei Niederlagen in Folge ohne eigenes Tor schrillen bei der TuS Koblenz vor dem Heimspiel der Fußball-Regionalliga Südwest am Samstag um 14 Uhr gegen den 1. FC Kaiserslautern II noch lange keine Alarmglocken. Denn der Klassenneuling hat als Achter immer noch ein veritables Zehn-Punkte-Polster auf die Abstiegszone vorzuweisen.

Lesezeit: 2 Minuten
Dass ein Aufsteiger in der Tabelle immer vorsichtig nach unten blickt, ist durchaus normal. Nun bietet sich den Schängeln im 28. Saisonspiel schon die günstige Gelegenheit, die 40-Punkte-Grenze zu überqueren und dem gesetzten Ziel Klassenverbleib ein deutliches Stück näher zu kommen. Die Lauterer Reserve steht in der Bilanz deutlich schlechter ...