Plus
Koblenz

Bei der TuS gab es schon schönere Zeiten – Koblenzer fahren zum TSV Steinbach Haiger

Von Bodo Heinemann
„Die Kowelenzer Narrenschar macht heut 3 Punkte klar“ – das war die klare Botschaft der Anhänger vorm Auftritt ihrer TuS am 11.11. beim FSV Mainz 05 II. Am Ende blieb es bei diesem Wunsch, das letzte Hinrundenspiel ging mit 1:2 verloren. Nur zweimal konnten die Schängel in der ersten Regionalliga-Halbserie ein Spiel gewinnen. Eine ausbaufähige Bilanz. Foto: Heinz-Jörg Wurzbacher
„Die Kowelenzer Narrenschar macht heut 3 Punkte klar“ – das war die klare Botschaft der Anhänger vorm Auftritt ihrer TuS am 11.11. beim FSV Mainz 05 II. Am Ende blieb es bei diesem Wunsch, das letzte Hinrundenspiel ging mit 1:2 verloren. Nur zweimal konnten die Schängel in der ersten Regionalliga-Halbserie ein Spiel gewinnen. Eine ausbaufähige Bilanz. Foto: Heinz-Jörg Wurzbacher
Lesezeit: 2 Minuten

Zum zweiten Mal in dieser Saison trifft die TuS Koblenz in der Fußball-Regionalliga Südwest auf den TSV Steinbach Haiger. Nach dem 0:2-Auftakt am 5. August im Stadion Oberwerth muss die Mannschaft von Spielertrainer Michael Stahl nun am Samstag um 14 Uhr im Sportpark Haarwasen antreten.

Als Tabellenletzter der Hinrunde stehen die Schängel in der zweiten Halbserie vor der Mammutaufgabe, in 17 noch offenen Begegnungen das scheinbar Unmögliche doch noch möglich zu machen: den Klassenverbleib zu bewerkstelligen. Ein Blick auf die überschaubare Bilanz verheißt dabei aber nichts Gutes, dessen ist sich Stahl bewusst: „Wir können die Tabelle ...