Andernach

Letztes Duell des Jahres fällt aus: Andernach trifft nicht mehr auf Sand

Von Stefan Kieffer

Eine Woche früher als geplant gehen die Zweitliga-Fußballerinnen der SG 99 Andernach in die Winterpause.

Lesezeit: 1 Minute

Das für Samstag vorgesehene Heimspiel gegen Bundesliga-Absteiger SC Sand kann nach den heftigen Schneefällen vom Mittwoch nicht auf dem Andernacher Kunstrasen ausgetragen werden. Die Schneemassen vom Platz zu entfernen, würde den Granulatbelag mit abtragen und den Untergrund nachhaltig schädigen.

Da auch die Gäste derzeit winterbedingt nicht trainieren können, kam die Absage beiden Vereinen nicht ungelegen. „Trotzdem werden wir die Mädels bei unserer Weihnachtsfeier am Samstag für die tolle Hinrunde belobigen“, verspricht Florian Stein, der Trainer des aktuellen Tabellenzweiten.

Über einen Nachholtermin für das Spiel ist noch keine Entscheidung gefallen. Der DFB möchte die Partie am 29. Januar ansetzen, zwei Wochen vor der offiziellen Aufnahme des Spielbetriebs. „Das würde unsere Pause, die wir dringend nötig haben, unnötig verkürzen“, ist SG-Trainer Stein mit diesem Termin nicht einverstanden und hofft, dass man sich auf das darauffolgende Wochenende (4./5. Februar) einigen kann.