Archivierter Artikel vom 09.04.2017, 21:26 Uhr
Plus
Hüffelsheim

Wieder kein Dreier – trotz später Hüffelsheimer Freude

Auch gegen den Tabellenletzten, den SV Hermersberg, verbuchten die Landesliga-Fußballer der SG Hüffelsheim/Niederhausen/Norheim nicht ihren ersten Dreier im Jahr 2017. Durch ein spätes Ausgleichstor retteten sie immerhin ein 3:3 (2:2). Schon in der Vorwoche in Kirn waren die Hüffelsheimer in der Nachspielzeit erfolgreich gewesen. Nun traf Dennis Mastel mit dreiminütiger Verspätung und 30 Sekunden vor dem Abpfiff. „Das ist natürlich glücklich, aufgrund unserer starken Anfangsphase und dank des guten Endes aber verdient“, resümierte SGH-Trainer David Holste, der ergänzte: „Die späten Ausgleichstreffer zeigen, dass die Moral stimmt, dass die Mannschaft absolut intakt ist.“

Lesezeit: 2 Minuten