Archivierter Artikel vom 27.12.2017, 10:14 Uhr
Plus
Region Nahe

Wenn Trainer keine Zeit mehr haben, selbst zu spielen: Die Sehnsucht nach dem Gefühl auf dem Feld

Irgendwann endet die Zeit als Fußballer im Aktivenbereich. Der Tag X macht auch vor Vollblutkickern nicht Halt. Als Trainer ist es dann zwar möglich, nah dran zu bleiben am liebsten Hobby, das einen seit Kindertagen begleitet. Das Gefühl, auf dem Platz zu stehen, kann die Tätigkeit an der Seitenlinie aber nicht 1:1 ersetzen.

Von Christoph Erbelding Lesezeit: 3 Minuten