Archivierter Artikel vom 11.08.2016, 17:47 Uhr
Plus
Baumholder

VfR Baumholder ist auf Mario Basler vorbereitet

30 Länderspiele und 262 Bundesligaspiele hat Mario Basler auf dem Buckel. Er hat für den 1. FC Kaiserslautern gespielt, für Werder Bremen und Bayern München, und er hat 1999 im historischen Champions-League-Finale gegen Manchester United, in dem die Bayern in der Nachspielzeit den Titel verspielten, das Führungstor der Münchner gegen Torwart-Legende Peter Schmeichel erzielt. All diese Erfolge hindern Basler aber nicht, für den TuS Rüssingen in der Fußball-Landesliga aufzulaufen. „Super-Mario“ ist geerdet geblieben und mit Akgün Yalcin, dem TuS-Coach, befreundet. Ob er auch am Sonntag (15.15 Uhr) beim VfR Baumholder die Fußballschuhe schnürt? Gut möglich, denn in den bisherigen drei Pflichtspielen der Rüssinger in der laufenden Saison war Basler am Ball – und das durchaus spektakulär. Beim 5:0-Auftaktsieg in Kirn bereitete der Ex-Nationalspieler zwei Tore per Eckball vor, und im Verbandspokalspiel gegen den TSV Gau-Odernheim traf Basler mit einem Freistoß aus 80 Metern. Er hatte gesehen, dass der TSV-Torwart zu weit vor dem Tor stand.

Lesezeit: 2 Minuten