Archivierter Artikel vom 29.04.2019, 21:11 Uhr
Waldalgesheim

Verstärkter Gegner

Die Auswärtsfahrten nach Pirmasens standen in der Vorsaison unter keinem guten Stern. Einmal steckte der SVA Waldalgesheim im Stau fest. Der Wiederholungstermin kollidierte mit dem Pokalfinale in Worms.

„Da gibt es eine Historie, aber das ist weit weg. Wir wollen jetzt dort hinfahren und ein cooles Spiel abliefern“, sagt SVA-Trainer Aydin Ay. Am Mittwoch geht es erneut nach Pirmasens, um 15 Uhr treten die Waldalgesheimer Fußballer bei der FKP-Zweiten an. Nach zwei Unentschieden mit späten Ausgleichstreffern auf beiden Seiten strebt der SVA mal wieder eine dominante Vorstellung und einen überzeugenden Sieg an. Allerdings dürften die Pirmasenser ihr Team verstärken, nachdem die Regionalliga-Mannschaft den Klassenverbleib eingetütet hat. Schließlich soll die Reserve in der Verbandsliga bleiben. Bei den Waldalgesheimern sind die Einsätze von Felix Pauer und Patrick Walther fraglich. olp