Archivierter Artikel vom 29.12.2021, 16:59 Uhr
Plus
Region Nahe

Vereine unterstützen einen Umzug in den Blumengarten

Der Sportbund Rheinhessen kann die Planungen für einen Umzug seiner Geschäftsstelle nach Ingelheim vorantreiben. In einer außerordentlichen Mitgliederversammlung gab nach einer umfangreichen Diskussion die Mehrheit der Mitglieder ein entsprechendes Votum ab und dem Präsidium damit die Möglichkeit, eine neue Geschäftsstelle mit Mitteln von bis zu 3,5 Millionen Euro zu planen. „Wir freuen uns über die Zustimmung für alle vorgelegten Beschlüsse. Die kritischen Stimmen werden wir aufnehmen und weiter transparent bleiben. Den von uns gestarteten Prozess gehen wir gemeinsam weiter“, dankte Sportbund-Präsident Klaus Kuhn für das entgegengebrachte Vertrauen. Damit dürfte auch das Aus der Sportschule in Seibersbach – wir berichteten bereits ausführlich über diese Pläne – besiegelt sein, schließlich wollen die Rheinhessen ihre Geschäftsstelle und ihre Qualifizierungs-Heimstätte in Zukunft an einem Ort bündeln.

Lesezeit: 3 Minuten