Meisenheim

Verbandsliga: Künftiger Trainer der Meisenheimer Männer muss den Spagat schaffen

Im Sommer kam Tobias Lautz vom 1. FC Kaiserslautern zur SG Meisenheim/Desloch/ Jeckenbach. Beim FCK war er Kotrainer der U13/14 gewesen, in Meisenheim übernahm er hauptverantwortlich die Fußball-A-Junioren. Am Ende der Saison steht für den 32-Jährigen der nächste Jobwechsel an. Er übernimmt von Andy Baumgartner die Meisenheimer Verbandsliga-Männer. „Der Sprung von den A-Junioren zu den Aktiven ist nicht so groß, was Training und Spielvorbereitung angeht“, sagt Lautz. „Das Tempo ist bei den Männern höher, die Intensität größer.“ Grundsätzlich gefallen ihm beide Aufgaben, doch die Herausforderung, eine Verbandsliga-Mannschaft zu trainieren, reizt ihn doch noch ein Stückchen mehr.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net