Archivierter Artikel vom 01.11.2018, 20:15 Uhr
Plus
Hoppstädten-Weiersbach

Timon Porcher spekuliert gewitzt und Alexander Bambach trifft doppelt

Zu Hause ist die SG Hoppstädten-Weiersbach einfach eine Macht. Auch gegen die SG Hüffelsheim und in Abwesenheit ihres Trainer Jörg Marcinkowski feierten die Doppelortler einen Heimsieg und machten einen gewaltigen Schritt in Richtung Landesliga-Klassenverbleib. 3:2 hieß es am Ende einer spannenden Partie. „Das war harte Arbeit und auch ein Zitterspiel, aber wir haben diese wichtigen Punkte behalten“, freute sich Kai Weber-Gemmel, der Marcinkowski an der Seitenlinie vertrat.

Lesezeit: 2 Minuten