Archivierter Artikel vom 21.09.2018, 11:02 Uhr
Plus
Hoppstädten-Weiersbach

SG Hoppstädten-Weiersbach: Trotz Personalsorgen muss ein Sieg her

Seine sieben Punkte in der Fußball-Landesliga hat die SG Hoppstädten-Weiersbach in den zurückliegenden vier Partien erkämpft. Der Aufsteiger scheint in der neuen Umgebung Fuß zu fassen. Jörg Marcinkowski bestätigt die Anfangsschwierigkeiten. „Durch die verkürzte Vorbereitung waren wir zu Saisonbeginn körperlich noch nicht so weit“, sagt der SG-Trainer. „Wir mussten uns auch erst an die Schnelligkeit gewöhnen und hatten schwere Gegner.“ Dass die Mannschaft schon aus dem Gröbsten raus ist, glaubt er nicht und verweist darauf, dass die SG am Sonntag noch einmal Lehrgeld hatte zahlen müssen, als sie nach 4:0-Führung nur ein 5:5 aus Reichenbach mitbrachte. „Es bleibt für uns bis zum Schluss happig und harte Arbeit, die Landesliga zu halten“, sagt der Marcinkowski.

Lesezeit: 1 Minuten