Archivierter Artikel vom 01.04.2022, 21:16 Uhr
Bad Kreuznach

Sextett bleibt bei der SGE, Brodhäcker geht

Die Vertragsgespräche beim Fußball-Verbandsligisten Eintracht Bad Kreuznach laufen auf Hochtouren. Oliver Holste, der Vizepräsident Sport, nimmt sich aktuell viel Zeit für seine Spieler, bespricht mit ihnen die sportlichen Perspektiven. Auch Kathrin Breivogel ist in die Gespräche involviert.

Die SGE-Vizepräsidentin freut sich dementsprechend darüber, dass sechs Spieler der Eintracht ihre Zusage bis Sommer 2023 gegeben haben: Mika Brunswig, Cenk Ceylan, Thiemo Stavridis, Niclas Mörbel, Maik Strunk und Toni Auletta bleiben. Ab Sommer 2022 wird Tobias Brodhäcker nicht mehr für die Eintracht auflaufen. Der Mittelfeldspieler kehrt zur SG Hüffelsheim zurück und ist damit der zweite Abgang nach Jan Förstel, der zur Spvgg Ingelheim wechselt. olp