Archivierter Artikel vom 09.10.2014, 19:37 Uhr
Plus
Desloch

Schützling fordert im Derby „seinen Trainer“ heraus

Michael Dusek und Christoph Lawnik haben eine ganz besondere Beziehung. Dusek coachte den Spielertrainer der SG Meisenheim/Desloch/Jeckenbach schon in einer Schülermannschaft des 1. FC Kaiserslautern. Der Trainer-Routinier macht keinen Hehl daraus, dass Lawnik – später auch beim SC Idar unter Dusek aktiv – seit jeher zu seinen absoluten Lieblingsfußballern gehört: „Er hat bei mir immer gespielt, weil er nicht schlecht spielen kann. Er ist unaufgeregt und eigentlich für die Landesliga zu schade.“ Am heutigen Freitag käme Dusek ein schwacher Tag von „Lawi“ aber gelegen. Schließlich reist er mit seinem FCV Merxheim zum Derby nach Desloch. Der Anpfiff erfolgt um 19 Uhr. „Ich hoffe doch, dass Christoph 'seinem Trainer' nach dem Spiel gratuliert“, sagt Dusek vor dem ersten Trainer-Duell der beiden schmunzelnd. „Das mache ich gerne“, sagt Lawnik. „Ich glaube nur nicht, dass er gewinnt. Wir sind in guter Form und spielen zu Hause.“

Lesezeit: 3 Minuten