Archivierter Artikel vom 27.11.2016, 21:24 Uhr
Plus
Alsenz

Schäfer trifft und bedankt sich bei Müller

Der Jubelschrei war unüberhörbar. „Auswärtssieg“ schallte es aus der Kabine des VfR Kirn. Seit dem 8. Mai hatten die Kirner nicht mehr auf des Gegners Platz gewonnen. Am Samstag beendete der Fußball-Landesligist die Negativserie, gewann mit 4:3 (3:0) bei der SG Alsenztal. Netter Nebeneffekt: Der VfR hat sich mit dem Dreier beim Mitkonkurrenten von der Abstiegsregion entfernt.

Lesezeit: 3 Minuten