Archivierter Artikel vom 30.09.2018, 19:40 Uhr
Rodenbach

SC Idar II spielt ordentlich, verliert aber 0:3

Letztlich erwartungsgemäß hat der SC Idar-Oberstein II sein Landesliga-Auswärtsspiel beim SV Rodenbach verloren. Doch das 0:3 (0:1) täuscht über die gute Leistung hinweg, die das Team von Trainer Tomasz Kakala brachte. „Wenn wir zur Pause 2:1 oder 3:1 führen, dann darf sich Rodenbach nicht beschweren“, sagte Kakala. Julian Röhrig vergab beispielsweise schon früh die Chance zum 1:0 für den SC, als er alleine vor dem Torwart stand, den Ball aber nicht über die Linie brachte. Auch Florian Zimmer hatte bei seiner Gelegenheit keinen Erfolg. Das Tor machte dann der SV Rodenbach durch Christian Kolender. „Da haben wir einmal nicht aufgepasst, und schon war es passiert“, ärgerte sich Kakala über das 0:1, mit dem es auch in die Pause ging. Nach dem Wechsel machte der SV Rodenbach durch Leopold Merz schnell das 2:0 (50.). „Zu schnell“, fand Kakala, dessen Team sich anschließend weiter defensiv gut verkaufte. Marco Heieck besorgte schließlich in der Nachspielzeit noch das 3:0. sn

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net