Archivierter Artikel vom 01.05.2019, 20:33 Uhr
Plus
Herschberg

SC Idar II gewinnt 3:0 in Herschberg – Kakala erleichtert und froh

Mit dem anvisierten Pflichtsieg beim Tabellenvorletzten SV Herschberg hat die zweite Mannschaft des SC Idar-Oberstein wichtige Punkte für den Klassenverbleib in der Fußball-Landesliga gesammelt. 3:0 gewann die Mannschaft von Trainer Tomasz Kakala, die nun mit 34 Punkten Elfter ist und fünf Zähler Vorsprung auf den gefährlichen viertletzten Platz hat. „Ich bin sehr erleichtert über den Sieg und froh über die Hilfe aus dem Oberligakader“, sagte Kakala. „Es ist sehr wichtig, dass die zweite Mannschaft die Klasse hält“, hatte am Tag zuvor SC-Cheftrainer Uwe Hartenberger betont und drei Spieler abgestellt, die auch bei der 2:3-Niederlage in der Oberliga gegen den TSV Emmelshausen im Einsatz waren. Heroid Gjoshi, Valentin Jäkel und Danny Lutz spielten. Der Sieg des SC Idar-Oberstein II war schon zur Pause herausgeschossen und geriet zu keinem Zeitpunkt in Gefahr. Jäkel eröffnete den Torreigen (15.), Lutz erhöhte auf 2:0 (25.), ehe Lukas Stallbaum den 3:0-Endstand bereits in der 40. Minute sicherstellte. „Der Sieg war absolut verdient für uns und war auch letztlich souverän herausgespielt“, sagte Kakala. sn