Archivierter Artikel vom 29.05.2022, 21:50 Uhr
Plus
Hüffelsheim

Nach dem 1:0 gegen Zweibrücken: Die Hoffnung auf den zweiten Platz lebt bei der SG Hüffelsheim

Die SG Hüffelsheim hat es geschafft. Der Fußball-Landesligist hat innerhalb von zwei Spieltagen den Rückstand auf den TuS Steinbach von neun auf drei Punkte verkleinert und damit am letzten Spieltag der Aufstiegsrunde die Möglichkeit, ein Entscheidungsspiel um den zweiten Platz zu erreichen, wenn die Steinbacher in Bundenthal verlieren und die SGH bei Meister SV Hermersberg gewinnt. „Genau das wollten wir so. Ziel erreicht“, freute sich SGH-Spielertrainer Enes Softic nach einem harten Stück Arbeit, dem 1:0 (1:0) über den TSC Zweibrücken.

Von Olaf Paare Lesezeit: 2 Minuten