Archivierter Artikel vom 06.09.2020, 20:26 Uhr
Plus
Baumholder

Moritz Höh spielt eine überragende erste Hälfte: VfR Baumholder nach 5:2-Heimsieg erster Verbandsliga-Spitzenreiter

Tore satt gab es beim Verbandsligastart des VfR Baumholder: Die Westrichstädter bezwangen die SG Rieschweiler mit 5:2. Dabei war das Spiel deutlich unspektakulärer als es das Ergebnis vermuten lässt. Mit einer starken ersten Halbzeit schaffte die Mannschaft von Trainer Sascha Schnell die Grundlage für den Erfolg. „Vor dem Anpfiff war die Anspannung schon deutlich spürbar“, gab der Coach Einblicke in den Gemütszustand des Teams. Im Großen und Ganzen war Schnell hinterher zufrieden mit dem Auftritt seiner Elf: „Wir haben uns zum Start einen Dreier vorgenommen. Das hat geklappt.“

Von Benjamin Werle Lesezeit: 3 Minuten