Archivierter Artikel vom 23.11.2014, 21:13 Uhr
Plus
Merxheim

Merxheimer werden spät bestraft

Am Ende gab es für die Fußballer des FCV Merxheim zwar Schulterklopfer, aber keine Punkte. Das Team von Trainer Michael Dusek hatte im Landesliga-Spiel gegen den ASV Winnweiler eine leidenschaftliche Leistung gezeigt und bis kurz vor Schluss zumindest einen Zähler in Händen gehalten. Dann bekamen die Gäste einen Freistoß zugesprochen, der für Unordnung im Merxheimer Strafraum sorgte. Schließlich lag die Kugel im Netz (90.+3), und der FCV verlor mit 1:2 (0:1), „obwohl wir dem Sieg näher gewesen waren“, wie Dusek betonte.

Lesezeit: 2 Minuten