Archivierter Artikel vom 02.08.2015, 22:10 Uhr
Plus
Kirn

Marcaccini gibt Schiedsrichtern Mitschuld, sieht aber auch Positives

Im Derby gegen den FCV Merxheim war der VfR Kirn nicht die bessere Mannschaft. Vier starke Minuten in der ersten Hälfte und zwei Sonntagsschüsse in der zweiten verhalfen den Landesliga-Fußballern von Trainer Dieter Müller zum ersten Dreier der Saison. 4:2 endete die Partie – wir berichteten bereits.

Lesezeit: 2 Minuten