Kirn

Landesliga: Sichere Abwehr ist Basis des Kirner Spiels

Der VfR Kaiserslautern, bei dem der VfR Kirn am Sonntag, 15 Uhr, zu Gast ist, steht in der Fußball-Landesliga noch ohne Punkt da. Aussagekräftig ist das nicht, denn die Partie der Kaiserslauterer in Fehrbach wurde abgebrochen. Dem Vernehmen nach fühlte sich der Schiedsrichter nach einer Gelb-Roten Karte für die Heimelf nicht mehr sicher. Bleibt als Anhaltspunkt die 0:1-Niederlage der Pfälzer gegen den TuS Hohenecken. Doch Florian Galle kennt den Gegner noch aus der Vorsaison. „Die Mannschaft hat sich nicht großartig verändert“, sagt der Kirner Spielertrainer. „Vorne ist Danny Negele für die spielerischen Elemente verantwortlich, Janik Abreu ist ein torgefährlicher Stürmer.“

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net