Archivierter Artikel vom 10.05.2018, 21:09 Uhr
Plus
Kirn

Kirner binden Schleifchen um ihre Geschenke

1:6 – das Ergebnis klingt heftig. Doch der VfR Kirn hielt in der Fußball-Landesliga gegen den neuen Tabellenführer SV Steinwenden lange gut mit, führte sogar und durfte gut eine Stunde auf etwas Zählbares hoffen. „79 Minuten lang war ich mit unserer Leistung zufrieden. Schade, dass wir dann so überrollt wurden“, erklärte Dieter Müller, der Trainer der Kirner, nach dem 1:6 (1:1).

Lesezeit: 2 Minuten