Archivierter Artikel vom 27.08.2014, 22:14 Uhr
Plus
Desloch

Kirner besiegen im Derby bei der SG Meisenheim ihre Angst vor Fehlern

Es war gewissermaßen das Derby der Landesliga-Prügelknaben. Die SG Meisenheim/Desloch/Jeckenbach und der VfR Kirn gingen beide mit einer 1:5-Niederlage im Hinterkopf ins Lokalduell. Kein Wunder, dass beide Fußball-Teams primär auf das Absichern des eigenen Tores bedacht waren. Sicherheit zuerst. Der einzige Treffer fiel nicht von ungefähr in Folge einer Standardsituation. Alexander Bauer köpfte den VfR nach 50 Minuten zum 1:0-Auswärtssieg. Der war für Bauers Trainer Dieter Müller damit auch verdient: „Sicherlich können wir spielerisch besser sein. Wir haben aber in der Defensive kaum Fehler gemacht und wenig zugelassen.“

Lesezeit: 2 Minuten