Archivierter Artikel vom 08.10.2020, 16:15 Uhr
Plus
Hoppstädten-Weiersbach

Kapitän Hornberger gegen den VfR Kirn wohl wieder an Bord: TuS Hoppstädten will den ersten Dreier

Seinen ersten Saisonsieg in der Fußball-Landesliga peilt der TuS Hoppstädten am Sonntag (15 Uhr) gegen den VfR Kirn an – wenn denn überhaupt gespielt werden kann. Der Rasen in Hoppstädten ist nach den Regenfällen der letzten Zeit nämlich derart in Mitleidenschaft gezogen, dass schon die Kreispokalpartie der zweiten Mannschaft am Mittwoch gegen Kirschweiler ausfallen musste. „Das Spiel gegen Kirn ist sicherlich als gefährdet einzustufen“, sagt Jörg Marcinkowski, der Trainer des TuS, ehe er ergänzt: „Wir hoffen aber, dass es trockener wird und wir spielen können. Ich bin noch optimistisch für Sonntag.“ Klar ist aber, dass jeder, der sich die Partie anschauen möchte, am Sonntag informieren sollte, ob tatsächlich angepfiffen wird.

Von Sascha Nicolay Lesezeit: 3 Minuten