Archivierter Artikel vom 11.11.2018, 20:37 Uhr
Plus
Hoppstädten-Weiersbach

Jörg Marcinkowski nach 6:2 gegen den ASV Winnweiler: Der Gegner war keine Kneipentruppe

Die SG Hoppstädten-Weiersbach hat in der Fußball-Landesliga ihre Hausaufgaben gemacht und Schlusslicht ASV Winnweiler mit 6:2 geschlagen. Doch so eindeutig, wie sich das Endergebnis anhört, war die Begegnung lange nicht. „Das war alles andere als eine Kneipentruppe. Der ASV Winnweiler hat sich gut präsentiert und uns alles abverlangt“, lobte SG-Trainer Jörg Marcinkowski das Schlusslicht, das weiter nur drei Punkte auf den Konto hat. „Auch eine solche Mannschaft muss man erst einmal bezwingen“, ergänzte der Fußballlehrer der Gastgeber.

Lesezeit: 2 Minuten