Archivierter Artikel vom 05.10.2014, 22:20 Uhr
Plus
Merxheim

Jera erstmals „richtig sauer“ auf sein Team

Rainer Jera war bedient. Kaum war der Abpfiff des Derbys der Fußball-Landesliga ertönt, rief der Trainer der SG Hüffelsheim/Niederhausen seine Jungs auf dem Nebenplatz zusammen und teilte ihnen seine Verärgerung über die 0:2 (0:1)-Niederlage beim FCV Merxheim mit. „Ich bin richtig sauer, zum ersten Mal in meiner Zeit in Hüffelsheim. Sauer, weil der Wille nicht gestimmt hat“, erklärte Jera. Sein Gegenüber Michael Dusek durfte sich dagegen über eine „reife Leistung“ seines Teams freuen und stellte zufrieden fest: „Der Heimfluch ist beendet. Wir können auch vor eigenem Publikum gewinnen.“ Der Erfolg war nach vier Auswärtssiegen der erste Dreier zu Hause. Mittlerweile ist der Abstiegskandidat aus der Vorsaison punktgleich mit dem Tabellendritten.

Lesezeit: 3 Minuten