Archivierter Artikel vom 20.11.2014, 20:00 Uhr
Plus
Bingen

Hassia: Kreativität ist gefragt

Arbeitsteilung nennt man das wohl. Arlind Mulaj und Gürkan Satici werden am Sonntag für Hassia Bingen jeweils eine Hälfte in der Sturmmitte auflaufen. „Dafür wird bei jedem die Kraft reichen“, vermutet Trainer Nelson Rodrigues. Die beiden Ex-Waldalgesheimer weilten zuletzt im Ausland, sind seit dieser Woche wieder im Training. Zu Gast sind die Binger um 14.45 Uhr in der Fußball-Landesliga beim SVW Mainz. „Der Platz in Weisenau ist klein. Wir werden keine Räume haben. Das bedeutet, dass wir viele Zweikämpfe bestreiten und Kreativität an den Tag legen müssen, um zu Chancen zu kommen“, erläutert Rodrigues. Mit dem Sieg gegen Bodenheim haben die Binger den 2014er-Endspurt eingeläutet. Zwei weitere Liga-Siege und das Weiterkommen im Pokal sollen in den nächsten zwei Wochen das tolle Jahr abrunden. olp