Archivierter Artikel vom 19.11.2017, 21:38 Uhr
Plus
Bad Kreuznach

Frustrierter Eintracht-Trainer nach 2:2 gegen Winnweiler: Krick ist genervt von der Kritik der Fans

Sie war kurz, die Umarmung, aber innig, und am Ende mit guten Wünschen für die Zukunft verbunden. Lukasz Dreger und Dimitri Mayer trafen nach dem Schlusspfiff auf dem Rasen des Moebus-Stadions aufeinander. Mayer, Assistenztrainer des Fußball-Verbandsligisten SG Eintracht Bad Kreuznach, und Dreger hatten einst gemeinsam für die SGE auf dem Platz gestanden, als der Verein in der damals viertklassigen Oberliga aktiv war. Nun kehrte der 34-jährige Dreger als Innenverteidiger des ASV Winnweiler an seine alte Wirkungsstätte zurück und nahm ein 2:2 (1:1) mit auf die Heimreise.

Von Christoph Erbelding Lesezeit: 2 Minuten