Archivierter Artikel vom 28.04.2016, 20:51 Uhr
Plus
Merxheim

FCV-Gegner vor Meisterstück

Die 0:5-Schlappe am vergangenen Sonntag gegen die SG Hüffelsheim/Niederhausen hat Mike Marcaccini, der Trainer des Fußball-Landesligisten FCV Merxheim, noch nicht aus den Klamotten geschüttelt. „Daran habe ich noch zu knabbern“, sagt der Coach und ergänzt: „Wir waren grottenschlecht. Es bleibt uns nichts anderes übrig, als uns bei den Zuschauern zu entschuldigen.“ Ihn ärgert vor allem, dass sein Team im Jahr 2016 auswärts gute Spiele gemacht hat, die Leistungen aber zu Hause nicht bestätigen konnte und gegen Mitkonkurrenten Punkte hat liegen lassen. Nun wird es schwer, den vorletzten Rang zu verlassen, da der drei Zähler entfernte SV Nanzdietschweiler sicher auch noch punkten wird. Und am Samstag um 16.30 Uhr steht auch noch die Partie beim SV Herschberg an.

Lesezeit: 1 Minuten