Plus
Kirn

Ein Duell mit der eigenen Vergangenheit

Der VfR Kirn steht in der vierten Runde des Fußball-Verbandspokals. Am 15. September geht es zur SG Hüffelsheim. Die Kirner erhalten somit die Möglichkeit, die 0:4-Punktspielniederlage an gleicher Stätte gerade zu biegen. Der schmucklose 2:0-Drittrunden-Sieg beim SV Niederwörresbach – wir berichteten – hinterließ Fragezeichen. „Das war Not gegen Elend und sicher nicht der Anspruch, den meine Spieler an ihre Leistungen haben. Das brauche ich gar nicht groß anzusprechen, die Jungs haben sich genug über ihre eigene Vorstellung geärgert“, sagt Florian Galle, der Kirner Trainer.

Lesezeit: 1 Minuten