Meisenheim

Drei Rote Karten für Meisenheimer Bank

Von der neuen Regel, mit der Schiedsrichter Personen auf der Bank verwarnen dürfen, machte Stephan Rüdiger reichlich Gebrauch. Im Verbandsliga-Spiel zwischen der SG Meisenheim/Desloch/Jeckenbach und dem SV Rülzheim zeigte der Unparteiische drei Meisenheimer Bankleuten die Rote Karte: Trainer Andy Baumgartner traf es in der Trinkpause (25.), den verletzten Maurizio Lörsch und den ausgewechselten Doppeltorschützen Philipp Schneider in der Nachspielzeit. Das Ergebnis der Fußballpartie geriet da fast ein wenig in den Hintergrund. Die beiden Aufsteiger trennten sich 3:3 (1:1).

Olaf Paare Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net