Archivierter Artikel vom 19.11.2015, 17:42 Uhr
Plus
Baumholder

Der VfR Baumholder soll sein Heimspielgesicht jetzt auch auswärts aufsetzen

Spiele gegen den Ex-Trainer haben immer ihren Reiz, insofern ist die Begegnung des VfR Baumholder am Samstag (17.30 Uhr) beim SV Nanzdietschweiler eine besondere Herausforderung. Nachdem Michael Dusek beim SV Nanzdietschweiler als Trainer zurückgetreten ist, werden die Westpfälzer von Jochen Pfaff trainiert, dem Wolfgang Lang unter die Arme greift. Lang coachte bekanntlich bis vor drei Monaten den VfR Baumholder, ehe er – nicht zuletzt auf Druck der VfR-Mannschaft – sein Amt zur Verfügung stellte. Seitdem ist es mit den Baumholderer Landesligafußballern unter ihrem neuen Trainer Sascha Schnell ziemlich steil bergauf gegangen. „Das Spiel in Nanzdietschweiler ist für mich eine ganz normale Partie, aber für meine Mannschaft bringt sie schon eine ganz besondere Motivation mit sich“, bestätigt Schnell.

Lesezeit: 2 Minuten