Steinwenden

Der SC Idar-Oberstein kickt sorglos und fahrig, der SV Steinwenden am Anschlag – Hartenberger-Team verliert verdient 1:2

Der SC Idar-Oberstein hat nach seinem Auftakthöhenflug eine Bruchlandung auf dem Boden der Verbandsliga-Tatsachen hingelegt. Unerwartet unterlag der Oberliga-Absteiger sein erstes Auswärtsspiel beim SV Steinwenden 1:2 und konterkarierte sein Auftakt-9:0 gegen die SG Rieschweiler. Uwe Hartenberger hatte sich nach dem Spiel trotz der überraschenden Enttäuschung einen klaren Blick auf das Spielgeschehen bewahrt. Er betonte: „Wir haben in der Summe verdient verloren, weil wir keine Kompaktheit und keine Stabilität hatten, und weil wir im Grunde während der gesamten 90 Minuten anfällig waren.“

Sascha Nicolay Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net