Archivierter Artikel vom 24.09.2020, 14:21 Uhr
Idar-Oberstein

Der SC Idar-Oberstein hat wieder Heimrecht: Oberligist TuS Mechtersheim kommt

Den ganz großen Kracher brachte die Achtelfinalauslosung im Verbandspokal dem SC Idar-Oberstein nicht. der 1. FC Kaiserslautern gastiert beim TuS Marienborn, aber das Los für die Idarer ist durchaus attraktiv. Oberligist TuS Mechtersheim wird sich im Haag-Stadion vorstellen. Die Partien des Achtelfinals müssen bis zum 14. Oktober über die Bühne gebracht worden sein.

Andy Baumgartner konnte sich mit der Auslosung schnell anfreunden. „Ich freue mich, dass wir wieder ein Heimspiel haben und finde, dass für uns ein attraktives Duell mit einem Oberligisten herausgekommen ist“, sagte der SC-Trainer. Mechtersheim hat sich zuletzt bei Bezirksligist SV Kirchheimbolanden durchgesetzt und sind in die Oberliga mit vier Punkten aus vier Spielen gestartet. „Wir werden alles geben und versuchen, eine Runde weiterzukommen“, verspricht Baumgartner.

Außerdem hat die Auslosung zwei reine Oberligaduelle ergeben. Der SV Gonsenheim empfängt Wormatia Worms und Hassia Bingen Arminia Ludwigshafen. Des Weiteren spielen: VfR Kandel – TSV Gau-Odernheim, SC Weselberg – FC Speyer, 08 Haßloch – SV Morlautern. sn