Archivierter Artikel vom 15.10.2017, 21:09 Uhr
Plus
Kirn

Beim 4:2 gegen enttäuschende Meisenheimer: Kirner nutzen Räume und bauen Riegel auf

Wenn ein Trainer in der zwölften Minute seine Auswechselspieler zum Warmlaufen schickt und nach 46 Minuten sein Wechselkontingent ausgeschöpft hat, dann zeigt es die Unzufriedenheit des Übungsleiters. Andy Baumgartner musste zu diesen Maßnahmen greifen. Gefruchtet haben sie nicht. Seine SG Meisenheim/ Desloch/Jeckenbach unterlag im Derby der Fußball-Landesliga beim VfR Kirn mit 2:4 (1:3).

Von Olaf Paare Lesezeit: 3 Minuten