Archivierter Artikel vom 03.03.2016, 18:37 Uhr
Waldalgesheim

Alemannia Waldalgesheim: Spiel fällt aus

Bereits gestern Vormittag fiel die Entscheidung: In Waldalgesheim kann nicht gespielt werden. Das Heimspiel in der Fußball-Verbandsliga gegen den ASV Winnweiler fällt aus. Die Gemeinde hat den Platz gesperrt. „Der Boden ist viel zu tief“, erklärt Reinhard Schenk, der Vorsitzende der Waldalgesheimer.

„Das akzeptieren wir natürlich. Aus sportlicher Sicht hätten wir aber gerne gespielt“, sagt SVA-Trainer André Weingärtner. Die Vorbereitung verlief wellenförmig. Nach zwei guten Wochen gab es zahlreiche Ausfälle durch Verletzungen und Erkrankungen. Drei Testspiele musste der SVA absagen, weil er nicht genügend Spieler zur Verfügung hatte. Doch zuletzt zeigte sich ein Aufwärtstrend. „Wir wären bereit gewesen“, bestätigt Weingärtner, der nun auf das Auswärtsspiel eine Woche später in Offenbach hinarbeitet. Die Partie wird für drei Akteure zu früh kommen. Patrick Walther ist der SVA-Unglücksrabe. Er hat sich einen Innenbandanriss im Knie zugezogen. Auch Konstantin Ludwig und Daniel Braun fallen langfristig aus. olp