Archivierter Artikel vom 09.09.2018, 21:15 Uhr
Plus
Waldalgesheim

Alemannen jubeln früh: Ay-Team ist nach 2:1 weiterhin Erster

Aydin Ay fasste die Leistung der Fußballer des von ihm trainierten Verbandsligisten SV Alemannia Waldalgesheim kurz und knapp zusammen: „Nicht prickelnd, aber sehr seriös.“ Mit 2:1 (2:0) gewannen die Grün-Weißen gegen den TuS Rüssingen und fuhren damit ihren fünften Sieg im fünften Spiel ein. Sie stehen weiterhin an der Tabellenspitze, dahinter folgen der FV Dudenhofen und der SV Gonsenheim (beide 13 Zähler und damit zwei weniger als der SVA).

Lesezeit: 1 Minuten