Archivierter Artikel vom 05.05.2016, 20:58 Uhr
Plus
Bingen

Achse soll bleiben

Die Planungen für die nächste Saison in der Fußball-Verbandsliga beherrschen bei Hassia Bingen das Tagesgeschäft. „80 Prozent unserer Spieler werden bleiben. Die Jungs, die ich unbedingt halten möchte, wissen das. Dabei ist mir wichtig, weiter auf unsere Achse bauen zu können“, berichtet Hassia-Trainer Nelson Rodrigues. Er ergänzt: „Zudem haben wir fünf Neue ins Auge gefasst, mit denen wir Gespräche geführt haben. Ich bin zuversichtlich, dass sie sich für uns entscheiden werden.“