Archivierter Artikel vom 15.11.2015, 21:17 Uhr
Plus
Veitsrodt

VfL Algenrodt gestoppt

Dem TuS Veitsrodt gelang es, den Höhenflug des VfL Algenrodt zu stoppen. Nach dreizehn Siegen in dreizehn Saisonspielen brachten die Veitsrodeter dem Team von Frank Müller die erste Niederlage bei. Müller resümierte: „ Der Veitsrodter Sieg ist verdient“. Darius Müller schob zum 1:0 ins lange Eck (26.). Der VfL Algenrodt musste nur zehn Minuten später den Treffer zum 0:2 hinnehmen. Sebastian Petry ließ VfL-Keeper Mathias Sommer mit einem 30-Meter-Schuss in den Winkel blass aussehen (31.). Martin Conrad war kurz vor der Halbzeit im Aluminiumpech. Dem Anschlusstreffer war die Querlatte im Weg (40.). Im zweiten Durchgang hatte Darius Müller die Gelegenheit, alles klar zu machen, schoss den Ball aber am leeren Gehäuse vorbei (60.). Pedro Nickel machte es dem 1:2 noch einmal spannend (89.), doch die drei Punkte blieben in Veitsrodt. Die Algenrodter Niederlage fiel allerdings nicht so sehr ins Gewicht, weil Titel-Konkurrent SG Regulshausen/Hintertiefenbach II mit 2:6 beim SV Bundenbach II unterlag. Die Bundenbacher Zweite profitierte dabei vom Ausfall ihrer ersten Mannschaft, gegen die die Spvgg Nahbollenbach II nicht antrat. Der SVB konnte sich so etwas verstärken. ad