Archivierter Artikel vom 09.08.2020, 19:36 Uhr
Plus
Bockenau

Verblüffung nach einem 10:1-Sieg im Spitzenspiel – TSV Bockenau hat alle Spiele gewonnen

Zu weit aus dem Fenster lehnen wollte sich der TSV Bockenau nicht. Offiziell gab der Verein einen Platz unter den ersten fünf als Saisonziel an. Intern aber hatte der TSV, der erst im Jahr zuvor wieder eine Mannschaft zum Spielbetrieb gemeldet hatte, einen klaren Anspruch. „Aufgrund unserer ersten Saison, in der wir Dritter wurden, wollten wir schon aufsteigen“, sagt Michael Geib, der das Team zusammen mit Sebastian Weyl und Sascha Küstner als Spielertrainer betreut hat. „Uns war klar, dass wir oben mitspielen würden, wenn sich keiner verletzt.“ Die Einschätzung bewahrheitete sich eindrucksvoll. Zwölf Partien hatte der TSV in der Fußball-C-Klasse Bad Kreuznach 1 absolviert, als die Spielzeit erst unter-, dann abgebrochen wurde. Und alle Spiele hatten die Bockenauer gewonnen. „Dass die Runde so läuft, hätten wir nicht erwartet“, zeigt sich auch Geib überrascht.

Von Gert Adolphi Lesezeit: 3 Minuten