Weiersbach

Daniel Hausen lobt die stillen Helden: Der SV Weiersbach und ein Schlüsselspiel am ersten Spieltag

Als sich der SV Weiersbach nach sechs Jahren in einer Spielgemeinschaft mit dem TuS Hoppstädten dazu entschloss, wieder auf eigenen Füßen zu stehen, da wollte der ehemalige Verbandsligist nicht nur einfach wieder eigenständig am Spielbetrieb im Kreis Birkenfeld teilnehmen, nein, er wollte möglichst schnell, idealerweise gleich in der ersten Saison, raus aus der C-Klasse. Das Vorhaben klappte höchst souverän, der SVW war von Anfang an das Maß der Dinge und wäre sicher auch ohne Coronakrise aufgestiegen. 15 Siege aus 16 angesetzten Partien (zwei Kontrahenten traten gar nicht erst an) sprechen eine klare Sprache.

Sascha Nicolay Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net